Montag, 2. März 2015

Projekt Biedermeier - Stand 28. Oktober 2015



Seit ich im September 2012 bei der historischen Modenschau auf Schloss Hallwyl in ein Biedermeier-Kostüm schlüpfen durfte, bin ich fasziniert von diesen Kleidern. Eines zu kaufen wäre mir aber erstens zu teuer und zweitens reizt es mich natürlich, selber ein solches Kostüm zu nähen. Nach etwas Starthilfe von einer deutschen Biedermeier-Kollegin habe ich mich nun also an dieses RIESEN-Projekt gewagt, das Material in Deutschland bestellt und losgelegt. Was auf dem Foto zu sehen ist, ist der Bag der Krinoline. Der Käfig-Unterrock (ähnlich dem bei einem Brautkleid) hat freiligende Reifen, die in Tunnelbändern an vertikalen Ripsbändern befestigt sind. Die untersten vier Reifen sind jedoch im Stoff eingefasst, damit die Trägerin nicht beim Gehen in die Reifen steht und umfällt. Momentan warte ich auf die Ripsbänder, die mir noch geschickt werden sollten um dann endlich weiter zu machen.



Inzwischen habe ich es aufgegeben auf die bestellten Ripsbänder zu warten und mir in der Schweiz welche besorgt. Und als die dann da waren, habe ich losgelegt. Die Ripsbänder zugeschnitten, abgesteppt und an den Bag genäht. Dann die Stahlreifen in den Bag gezogen, Tunnelbänder mit Stahlreifen eingezogen und die obersten beiden Reifen festgenäht. Worüber ich noch nicht so ganz dolle glücklich bin, ist der Gurt oben. Er ist mir zu instabil, verdreht sich gerne durch das Gewicht der Stahlreifen. Vielleicht muss dort dann noch was anderes hin... Aber vorerst bin ich einfach glücklich, den ersten Schritt in Richtung Biedermeier-Kleid gemacht zu haben :-)


Nachdem ich den Gurt für die Krinoline ausgewechselt habe (ich habe mir einen stabilen Ledergurt gekauft), wollte ich eigentlich mit dem Korsett weiterfahren. Bei Nehelenia habe ich mir ein Komplettpaket mit Schnittmuster und Material für Korsett und Schnittmuster für Unterhemd und Unterhose gekauft. Zwar habe ich schon einige Quilts nach englischen Anleitungen genäht, aber noch nie Kleidung. Und dann will ich gleich mit sowas kompliziertem wie einem Korsett beginnen?!? Nöö, doch lieber einfach. Und deshalb habe ich mich entschlossen erst das Unterhemd zu nähen. War gar nicht so schwierig ;-) Aber bevor ich mich ans Korsett wage, werde ich trotzdem erst die Unterhose (oder "Unaussprechliche") nähen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen